(Neu-) Ausrichtung

 

Die Notwendigkeit sich, Teams oder Unternehmen
neu auszurichten entsteht dann, wenn die gewohnten
Verhaltensmuster absehbar zum Scheitern verurteilt sind.

IST-Situation:

Mitarbeitende haben oft eine eingeschränkte Akzeptanz Veränderungsnotwendigkeiten einzusehen sowie gewohnte und lieb gewonnene Verhaltensmuster in Frage zu stellen. Die fehlende Distanz zur Problemstellung kommt für die Betroffenen erschwerend hinzu.

Unser Input:

Wir sichern Ihnen eine fundierte Analyse der Ausgangslage, die interaktive Erarbeitung der Idealsituation bis hin zur Steuerung und Begleitung der  Implementierung zu.

Ihr Nutzen:

Eine neutrale Aussensicht, die übergeordnete Prozess-Steuerung und externe Fortschrittskontrolle sowie ein klar definiertes Ende der Massnahme.

Vorgehen:

Wir verstehen uns als Moderatoren eines interaktiven Prozesses und binden die Betroffenen in der Lösungserarbeitung konsequent ein. Dieses Vorgehen steigert die Akzeptanz und das Implementierungstempo.

Für Wen?

Einzelpersonen, Teams, Unternehmensbereiche, Unternehmen